Vom Nachbarn aus Flammenmeer gerettet

Brand im Burgenland

© APA/Parigger

Vom Nachbarn aus Flammenmeer gerettet

Einem aufmerksamen Nachbarn - ein 37-jähriger Installateur - hat ein 67-Jähriger aus Rattersdorf (Bezirk Oberpullendorf) sein Leben zu verdanken: Als Montag gegen 5 Uhr früh in der Wohnung des Pensionisten Feuer ausbrach, schlief dieser im Mansardenbereich seines Hauses. Sein 37-jähriger Nachbar verständigte die Feuerwehr und weckte den Mann.

2 Stunden Brandbekämpfung
Beim Entreffen der Feuerwehr stand die Küche bereits in Vollbrand. Das angrenzende Wohnzimmer und dein weiterer Raum wurden laut Exekutive durch Rauch und Schwelgasniederschläge schwer beschädigt. In der Holzdecke wurden außerdem Glutnester festgestellt. Nach zwei Stunden war der Brand gelöscht.

Keine Verletzten
Die Küche samt der Eingangstür brannte völlig aus. Es wurden keine Personen verletzt und auch keine angrenzenden Objekte beschädigt. Die Brandursache sowie die Gesamtschadenshöhe ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen