Zwei Schwerverletzte bei Unfällen im Burgenland

Bike gegen Pkw

© ÖAMTC

Zwei Schwerverletzte bei Unfällen im Burgenland

Auf der Geschriebenstein-Bundesstraße zwischen Rechnitz (Bezirk Oberwart) und Lockenhaus (Bezirk Oberpullendorf) stießen ein Motorrad und ein Pkw zusammen. In Großhöflein (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) stürzte ein Motocrossfahrer beim Training schwer.

Der Verkehrsunfall auf der Geschriebenstein-Bundestraße ereignete sich laut Polizei in der Nähe des Pflegeheims Hirschenstein. Eine 33-jährige Frau aus Wien und ihre Beifahrerin waren gegen Mittag im Pkw Richtung Lockenhaus unterwegs. Zur selben Zeit fuhr ein 43-jähriger Mann aus Kapfenstein (Steiermark) seinem Motorrad in Richtung Rechnitz. Dabei geriet er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den Wagen der Frauen.

Der Steirer wurde über das Auto geschleudert und blieb neben seinem Motorrad auf der Fahrbahn liegen. Ein Notarzthubschrauber brachte ihn in das Schwerpunktkrankenhaus Oberwart. Die beiden Frauen blieben unverletzt.

In Großhöflein wollte am Samstagnachmittag ein 49-jähriger Niederösterreicher aus Purkersdorf mit seiner Motocrossmaschine auf der örtlichen Rennstrecke trainieren. Dabei stürzte er in einer Linkskurve. Ein weiterer Fahrer fand den Verunglückten, der nicht ansprechbar war. Der Schwerverletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Wiener AKH geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen