Sonderthema:
84-Jährige starb vor Aufregung

Brand

© FF Foto Sobe

84-Jährige starb vor Aufregung

Zu tragischen Szenen kam es am Silvestertag in Vorderberg im Gailtal (Bezirk Villach-Land). Als eine 84-jährige Kärntnerin ihre Nachbarin (95) vor einem Brand warnen wollte, versagt das Herz der betagten Frau. Vor den Augen ihrer Anwohnerin sackte die Kärntnerin tot zusammen. „Gleich nachdem sie ihre Nachbarn vom Feuer verständigte, brach sie zusammen“, ist ein Feuerwehrmann betroffen. Für ihr schwaches Herz war die Aufregung einfach zu viel.

Chancenlos
„Eine Stunde lang kämpfte ein Arzt um das Leben der Gailtalerin“, berichtet ein Ermittler. Doch für die 84-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Sie war auf der Stelle tot.

Glutnester
Indes bekämpften rund einhundert Feuerwehrmänner von sieben Wehren den Brand des Wirtschaftsgebäudes. „Zum Glück konnten wir das Übergreifen der Flammen auf das anliegende Wohnhaus verhindern“, schildert ein Hermagorer Floriani den Löscheinsatz. Dieser gestaltete sich übrigens schwierig. „In dem Gebäude wurde auch Brennholz gelagert. Daher gab es viele Glutnester“, so eine Einsatzkraft.

Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist derzeit noch völlig unklar. „Unsere Ermittler haben erst mit den Erhebungen begonnen“, sagt ein Polizeibeamter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen