Anzeige gegen Polizist, der im Dienst schlief

Kärnten

Anzeige gegen Polizist, der im Dienst schlief

Weil er seine Nachtdienste immer wieder in der Privatwohnung verbracht haben soll, hat ein hochrangiger Kärntner Polizist ein Ermittlungsverfahren am Hals. "Es gibt eine anonyme Anzeige wonach er im Überstundendienst regelmäßig geschlafen hat", bestätige Polizeisprecher Rainer Dionisio einen entsprechenden Medienbericht. Der Beamte weist die Betrugsvorwürfe zurück.

Der Verdacht war aufgekommen, weil das Dienstauto regelmäßig in einem Wohngebiet parkte. Der Polizist hatte in seiner Einvernahme allerdings plausible Erklärungen für das Parken dort parat. Es bleibt abzuwarten, was die weiteren Ermittlungen ergeben.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen