Arbeiter wurde bei Sturz von Hebebühne getötet

Tragisch

 

Arbeiter wurde bei Sturz von Hebebühne getötet

Bei einem tragischen Arbeitsunfall ist am Mittwochnachmittag in Klagenfurt ein 52 Jahre alter Magistratsbediensteter getötet worden. Der Arbeiter führte an einer Ampelanlage einer Straßenkreuzung auf einer Hebebühne Revisionsarbeiten durch. Dabei wurde die Bühne von eine Lkw erfasst und der Mann zu Boden geschleudert. Er erlitt tödliche Kopfverletzungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen