Autofahrer stieß Passanten nieder

Kärnten

Autofahrer stieß Passanten nieder

Ein 37 Jahre alter Villacher ist am Sonntag auf einem Schutzweg in der Villacher Innenstadt von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert worden. Der Lenker fuhr laut Polizei einfach weiter, nach ihm wird gefahndet.

Der 37-Jährige war gerade dabei, die Italienerstraße zu überqueren, als ein blauer Mercedes des Weges kam. Der Lenker fuhr ohne abzubremsen auf den Schutzweg zu und rammte den Fußgänger. Der Mann blieb mit schweren Beinverletzungen liegen. Zwei Passanten kümmerten sich um ihn und alarmierten Rettung und Polizei. Der Verletzte wurde ins Landeskrankenhaus Villach gebracht, eine Fahndung nach dem Fahrerflüchtigen blieb vorerst ohne Erfolg.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen