Badegäste retten Urlauber vor dem Ertrinken

Villach

Badegäste retten Urlauber vor dem Ertrinken

Ein 25 Jahre alter Urlauber ist am Montag beim Baden im Silbersee (Bezirk Villach Land) in Kärnten untergegangen und an einer etwa fünf Meter tiefen Stelle bis auf den Seegrund gesunken. Der Mann wurde laut Polizei von zwei Badegästen geborgen und reanimiert. Laut Auskunft der herbeigerufenen Notärztin ist er nicht mehr in Lebensgefahr.

Der Hergang des Unfalls war vorerst unklar. Die zwei Lebensretter wurden durch Hilferufe der Begleiterin des 25-Jährigen auf das Unglück aufmerksam. Sie tauchten den Leblosen an die Oberfläche und brachten ihn ans Ufer, wo sie sofort mit der Reanimation begannen. Nach etwa 15 Minuten setzten die Lebensfunktionen wieder ein. Der Urlauber wurde danach von der Rettung ins Landekrankenhaus Villach gebracht.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen