Betrunkene Studentin begeht Fahrerflucht

Fußgänger verletzt

© APA

Betrunkene Studentin begeht Fahrerflucht

Eine 18 Jahre alte, stark alkoholisierte Studentin hat in St. Kanzian am Klopeinersee (Bezirk Völkermarkt) in Kärnten in der Nacht auf Montag mit ihrem Auto einen Fußgänger überfahren und Fahrerflucht begangen. Dabei beschädigte sie mehrere Verkehrsleiteinrichtungen und eine Hecke. Danach ließ sie ihren Pkw stehen und ging zu Fuß nach Hause, wo sie von der Polizei gefunden wurde.

Ein Alkomat-Test ergab 2,3 Promille. Das Opfer - ein 49-jähriger Koch aus St. Kanzian - wurde verletzt ins Landeskrankenhaus Klagenfurt gebracht.

Spur der Verwüstung
Angaben der Exekutive zufolge war die junge Frau mit ihrem Auto rechts von der Straße abgekommen und hatte den Koch auf dem Gehsteig angefahren. Dieser wurde erst gegen die Windschutzscheibe und danach auf die gegenüberliegende Straßenseite geschleudert, wo er verletzt liegen blieb.

Die Betrunkene fuhr - eine Spur der Verwüstung nach sich ziehend - noch ein Stück weiter. Der 49-Jährige wurde von einer 28 Jahre alten Serviererin aufgefunden. Sie leistete Erste Hilfe und nahm den Mann in ihre Wohnung mit, von wo aus sie die Rettung verständigte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen