Blumen-Liebhaberin stürzte in den Tod

Verunglückt

© Raunig

Blumen-Liebhaberin stürzte in den Tod

Es war in der Nacht des großen Gewitters von Donnerstag auf Freitag im Stadtteil St. Ruprecht in Klagenfurt: Draußen schien die Welt unterzugehen, es war stockdunkel und von der Wohnung heraus schien nur wenig Licht. Die Pensionistin war sich aber der Gefahr nicht bewusst, als sie auf den Balkon ging, um die Blumenkästchen in Sicherheit zu bringen – damit die Orkanböen sie nicht aus der Verankerung rissen.

Aufprall in Beet
Dabei dürfte sich die 72-Jährige schließlich zu weit über die Brüstung gebeugt haben und stürzte in den Garten. Erst nach einiger Zeit bemerkte ihr betagter Ehemann, dass etwas passierte sein muss – er ging ebenfalls auf den Balkon, sah nach unten und entdeckte seine Frau, die in ein Blumenbeet gefallen war. Obwohl der Notarzt sofort zur Stelle war, verstarb die Kärntnerin gegen drei Uhr früh im Krankenhaus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen