Brutaler Brieftaschen-Raub

Fahndung

© APA

Brutaler Brieftaschen-Raub

Ein 35 Jahre alter Arbeiter ist in der Nacht auf Samstag in Klagenfurt von zwei bisher unbekannten Tätern mit einem Messer bedroht und anschließend bewusstlos geschlagen worden. Laut Polizei erbeuteten die Räuber eine Brieftasche. Das Opfer wurde mit Schnittverletzungen am ganzen Körper ins Landeskrankenhaus eingeliefert.

Die Täter schlugen dem Klagenfurter ins Gesicht. Anschließend raubten sie die Brieftasche des bereits bewusstlos am Boden liegenden Arbeiters und flüchteten.

Leere Geldbörse wiedergefunden
Im Zuge der Fahndung wurde im unmittelbarer Nähe des Tatortes an der Glan die Geldbörse wieder aufgefunden. Neben Bargeld wurden der Führerschein, zwei Zulassungsscheine, eine Bankomatkarte sowie die E-Card gestohlen. Die Fahndung nach den Tätern verlief bisher erfolglos.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen