Bub in Kärntner Babyklappe abgelegt

Erstmals seit 2003

© APA

Bub in Kärntner Babyklappe abgelegt

Erstmals seit Mai 2003 ist ein Neugeborenes in einer Babyklappe abgelegt worden - und zwar im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in St. Veit.

Der Alarm wurde laut ORF um 0.05 Uhr ausgelöst. In der Klappe lag ein Bub, der erst kurz zuvor auf die Welt gekommen ist. Der Säugling ist zart, wohlauf - und die Nabelschnur war fast professionell abgetrennt. Nach dem diensthabenden Oberarzt wird der Bub nun Markus genannt.

Inzwischen wurde Markus ins Lkh Klagenfurt verlegt. Die Mutter hat nun acht Wochen das Recht, ihr Kind wieder zu sich zu holen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen