Diebes-Trio ging der Polizei ins Netz

Kärnten

Diebes-Trio ging der Polizei ins Netz

Auf frischer Tat wurde Montagvormittag in St. Andrä eine bulgarische Diebesbande geschnappt: Zwei Frauen, die jüngste erst 16 Jahre alt, stahlen in einem Geschäft aus einem Einkaufswagen eine Brieftasche. Ihr Pech war jedoch, dass sie beim Verlassen des Geschäfts kontrolliert und somit erwischt wurden. Vor dem Geschäft wartete ein Komplize, ein 32-jähriger Hilfsarbeiter. Auch er wurde geschnappt. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Bande auch in Völkermarkt, in Klagenfurt und in Salzburg zugeschlagen hat – immer mit der gleichen „Masche“.

1.700 Euro. Bereits Anfang April stahlen sie in Salzburg eine Geldbörse mit 600 Euro und vier Bankomatkarten, mit welchen sie auch 1.100 Euro behoben. Indes ging das Trio bei den Coups immer nach dem selben Schema vor: Während der Mann vor dem Geschäft nach Polizei und Securitys Ausschau hielt, gingen die 38-jährige Hausfrau und die 16-Jährige mit den Rehaugen „shoppen“. Das Trio wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen