Drei Mädchen in Kärnten mit Rodel verunglückt

200 m abgerutscht

© APA

Drei Mädchen in Kärnten mit Rodel verunglückt

Das hätte schlimm enden können: Auf einer steil abfallenden Wiese sind die Schwestern aus Deutschland mit der Rodel gestürzt, 200 Meter abgerutscht und vor einem Felsvorsprung in Sträuchern hängengeblieben. Als der Vater zu Hilfe kommen wollte, rutschte auch er aus und entging nur knapp einem Absturz.

Die zwei älteren Mädchen konnten sich befreien und über den Abhang aufsteigen, um Hilfe zu holen. Doch auch der Vater rutschte auf der vereisten Wiese aus und konnte sich erst kurz vor dem Felsvorsprung anhalten. Währenddessen waren weitere Personen herbeigeeilt und retteten den Mann sowie die Siebenjährige.

Die Zehnjährige musste mit einer Rissquetschwunde am Kopf und Prellungen mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Villach geflogen werden. Ihre beiden Schwestern sowie der Vater wurden ambulant behandelt, sie erlitten Prellungen und Abschürfungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen