Ehepaar nach Kellereinsturz verschüttet

Drama in Kärnten

© FF Althofen

Ehepaar nach Kellereinsturz verschüttet

Im Zuge von Renovierungsarbeiten ist am Dienstag in Silberegg (Bezirk St. Veit/Glan) der Gewölbekeller eines Wohnhauses eingestürzt. Ein junges Ehepaar - 20 und 23 Jahre alt - wurde von den herabstürzenden Deckenteilen verschüttet und schwer verletzt. Sie mussten von der Feuerwehr geborgen werden.

Der 23-Jährige war mit Schrämarbeiten beschäftigt, als plötzlich die Decke einbrach - er wurde Polizeiangaben zufolge bis zur Hüfte, seine Frau bis zur Brust verschüttet. 30 Mann der Feuerwehr mussten anrücken und die Verschütteten mit Hebekissen befreien.

Die 20-Jährige wurde offenbar schwerer verletzt, sie wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 11 ins Krankenhaus geflogen. Der Mann wurde mit dem Krankenwagen ins Spital gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen