Gesuchter Gewalttäter in Kärnten verhaftet

Europaweite Fahndung

© Johannes Kernmayer/TZ ÖSTERREICH

Gesuchter Gewalttäter in Kärnten verhaftet

Die Kärntner Polizei hat am Dienstag einen international gesuchten Gewalttäter verhaftet. Die Beamten holten den Mann, einen 21 Jahre alten irakischen Staatsbürger aus einem Zug, der nach Salzburg unterwegs war. Der Iraker hatte am Sonntag in den Niederlanden eine Frau erstochen und eine zweite schwer verletzt.

Internationaler Haftbefehl
Die Polizisten der Polizeistation am Villacher Bahnhof hatten in einem Zug Kontrollen durchgeführt. Dabei überprüften sie auch einen Iraker, der laut seinen Papieren in Dordrecht in den Niederlanden wohnt. Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass es sich um einen aus den Niederlanden geflüchteten Gewalttäter handelt. Der Mann hat laut Haftbefehl in den Niederlanden auf zwei Frauen eingestochen. Eine der beiden starb an ihren Verletzungen, die zweite überlebte.

Die Beamten waren in den frühen Morgenstunden mit dem Zug von Salzburg in Richtung Villach unterwegs gewesen und führten fremdenpolizeiliche Kontrollen durch. Der Iraker wurde im Zug verhaftet, als die Garnitur gerade Dorfgastein passierte. Der Mann war offenbar von der Kontrolle völlig überrascht, denn er ließ sich widerstandslos festnehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen