Unfall am 4. Todestag

"Haider-Fluch" 
an Unfallstelle

Dort, wo Landeshauptmann Haider starb, prallten – exakt vier Jahre später – 2 Pkws ineinander.

Lambichl
Es ist, als ob ein Fluch über dem Ort liegt: In Lambichl, gut vier Kilometer südlich von Klagenfurt, auf der Rosentaler Straße B 91, prallte in der Nacht auf Donnerstag um 19.10 Uhr der Wagen eines Pensionisten (72) aus Ferlach frontal gegen ein entgegenkommendes Auto. Beide Pkws wurden völlig zerstört. Wie durch ein Wunder überlebten alle Insassen den Crash. Der Ferlacher und der Fahrer des anderen Wagens, ein Klagenfurter (72), blieben unverletzt. Die Beifahrerin des Unfalllenkers (71) und zwei Klagenfurterinnen im anderen Wagen (60, 70) wurden schwer verletzt. Der Grund, warum der Pensionist auf die Gegenfahrbahn kam, ist unklar. Genau an dieser Stelle verlor auf den Tag genau vor vier Jahren Jörg Haider bei einem selbst verursachten Unfall sein Leben.

Gedenken an Jörg Haider in Lambichl 1/4

Gedenken an Jörg Haider in Lambichl

Gedenken an Jörg Haider in Lambichl 2/4

Gedenken an Jörg Haider in Lambichl

Gedenken an Jörg Haider in Lambichl 3/4

Gedenken an Jörg Haider in Lambichl

Gedenken an Jörg Haider in Lambichl 4/4

Gedenken an Jörg Haider in Lambichl

  Diashow

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 1/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 2/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 3/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 4/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 5/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 6/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 7/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 8/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 9/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 10/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 11/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 12/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 13/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 14/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 15/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 16/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 17/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 18/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 19/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 20/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 21/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 22/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

Haiders tödlicher Verkehrsunfall 23/23

Haiders tödlicher Verkehrsunfall

  Diashow

Der letzte Weg Jörg Haiders in Bildern 1/3

Der letzte Weg Jörg Haiders in Bildern

Der letzte Weg Jörg Haiders in Bildern 2/3

Der letzte Weg Jörg Haiders in Bildern

Der letzte Weg Jörg Haiders in Bildern 3/3

Der letzte Weg Jörg Haiders in Bildern

  Diashow

Postings (10)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Dem liegt kein (GAST)
>>
14.10.2012 01:02:14 Antworten

Fluch zu Grunde, die haben sich auf der Vorbeifahrt den Kopf nach dem Marterl verdreht!! Also Unachtsamkeit!!!!

Für alle (GAST)
>>
12.10.2012 09:26:50 Antworten

die so offensichtlich an Gedächnissschwund leiden: Der Landeshauptmann hat mit einem Stricher die halbe Nacht verbracht. Sich dabei auch eine Flasche Averner reingezogen.Festzuhalten ist auch das er zu diesem Treffen mit Sicherheit nicht nüchtern kam. Auf Grund seiner Funktion war er vorher bei mehreren Festlichkeiten.Bei der Letzten kam es zu einer Diskussion (Auseinandersetzung) mit seinem Lebensmenschen. Wie nüchtern glauts waren die beiden dabei?? Auf der Heimfahrt zu seiner Familie kam es zu diesem grauenhaften Unfall. Das war es, nicht mehr - nicht weniger.Lebt doch endlich mit dieser Wahrheit!

hi (GAST)
>>
12.10.2012 00:06:46 Antworten

leute

Regenbogi (GAST)
>>
11.10.2012 21:32:01 Antworten

i glaub ned ans Christkindl. Deshalb denk ich auch nicht das dies ein unfall war. Siehe letztes untere drittel. Jeder hat seine eigene Meinung. http://otacun.net/2010/05/das-jorg-haider-mysterium/

die welt wird von meerschweinchen in rotation gehalten... (GAST)
>>
11.10.2012 18:47:55 Antworten

also echt jetzt, zu deinem posting fällt mir nix mehr ein... einfach unglaublich...

echte wahrheit (GAST)
>>
11.10.2012 14:01:57 Antworten

Es gibt einbestimmtes Verfahren in geheimdienstkreisen (der Name des Verfahren is mir leider entfallen) bei dem durch geringe Manipulation am Auto die Steuerung des Autos übernommen werden kann. Das funktionierte damals so, dass ein zweites Fahrzeug hinter dem Zielfahrzeug fährt und über eine Fernbedienung, wie bei einer playstation die Navigation übernimmt, und gegen einen Baum oder ähnliches steuert. In der heutigen zeit wird das natürlich über größere entfernung möglich sein. Getötet wurde auch der einzige Fotografe der im Tunnel von Diana selbst Fotos gemacht hat (körper wurde nie gefunden sein Wagen 3er Bmw im englischen Wald ausgebrannt gefunden) . Das Navigationsverfahren wurde auch bei Diana angewandt. Sie selbst saß aber so optimal der der crash sie vermutlich nicht getötet hat, ermordet wurde Sie erst im Krankenwagen, dieser brauchte mitten in der Nacht (!!!) 90 MINUTEN ins Krankenhaus obwohl man selbst bei viel Verkehr am Tag nur 20 Min benötigt, Fahrer hatte anweisung in Schrittempo zufahren wegen angeblche verletzungen dianas. Im Fall Kinderschänder Marc dutroux, sind 24 ( VIERUNDZWANZIG) Zeugen !!! verunglückt, gestorben, ermordet etc worden die helfen hätten können zu beweisen das der fall ALLERHÖCHSTE kreise zieht und er kein einzeltäter war, aber das nur nebenbei reden wir nicht über den 11. sept wo ein feuerfestes Haus innerhalb von etwa 5 sekunden zerbröselt

Schon wieder ? (GAST)
>>
11.10.2012 13:29:31 Antworten

Toll wenn man zu einem alten Foto diesen Text läßt: Hallo Redaktion 2GUTEN MORGEN " Der letzte Weg Jörg Haiders in Bildern 5.40 Uhr: Auto fährt vor. In einem Leichenwagen des privaten Bestattungsunternehmens "Pax" wird Haiders Leichnam gestern in aller Früh ins Villacher Krematorium gebracht. GESTERN IN ALLER FRÜH ?????????????????????????????

Unfall J.H. (GAST)
>>
11.10.2012 12:22:08 Antworten

ebenso ein Unfall wie bei Lady Diana.

gaffa55
>>
11.10.2012 22:58:04 Antworten

DAs selbe dachte ich auch....

Zillertaler333
>>
11.10.2012 12:05:53 Antworten

Ich glaube nicht ,dass Haider stark Alkoholisiert war,da er medikameten einnehmen musste wurde practisch bekannt ,aber meiner meinung war es ,dass die Medikamente unbemerkt durch andere vertauscht wurde ,die ihm verkehrsuntauglich machte,da steckt nur intriger hass der politischen gegner dahinter.