Heiße Suppe verbrüht Kleinkind in Kärnten

Im SB-Restaurant

© sxc

Heiße Suppe verbrüht Kleinkind in Kärnten

Ein einjähriges Kind ist am Dienstag in einem Restaurant in Villach von heißer Suppe verbrüht worden. Der Bub wurde mit Verbrennungen zweiten Grades ins Spital gebracht.

Vorfall im SB-Restaurant
Der kleine Nicolas war mit seinen Eltern in einem SB-Restaurant in Villach gewesen. An der Kasse stellten die Eltern ihr Tablett ab. Während sie bezahlten, zog der Bub, der in seinem Kinderwagen saß, einen Suppentopf vom Tablett, der Inhalt ergoss sich über den Körper des Buben. Er wurde in die Kinderintensivstation des Landeskrankenhauses Villach gebracht, Lebensgefahr besteht laut Auskunft der Ärzte nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen