Kärnten bekommt erneut Schnee-Nachschub

Italientief Nr. 8

© APA

Kärnten bekommt erneut Schnee-Nachschub

Verantwortlich dafür war das bereits achte Italientief, das in diesem Winter Schneewolken in das südlichste Bundesland transportierte. Christian Stefan von der Wetterdienststelle Klagenfurt: "Damit gab es heuer bereits mehr schneereiche Mittelmeertiefs als zum Beispiel im enorm schneereichen Winter 2003/2004."

Am Montagabend führte das Wetter zu Problemen auf den Straßen, es gab zahlreiche Unfälle, die jedoch allesamt glimpflich ausgingen. Die Asfinag hatte 42 Fahrzeuge im Einsatz, trotzdem mussten Südautobahn und Tauernautobahn nach Lkw-Unfällen zeitweise gesperrt werden. Am Dienstagvormittag ließen die Niederschläge nach. Die Meteorologen haben aber keine guten Nachrichten: Für das Wochenende wird erneut ein Adriatief erwartet, das Regen und Schnee mitbringen wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen