Sonderthema:
Kärntner Bauern wurden 140 Rinder abgenommen

Schlechte Haltung

© Getty

Kärntner Bauern wurden 140 Rinder abgenommen

Die Aktion erfolgte auf Weisung des zuständigen Amtstierarztes. Grund für diese Maßnahme war laut Angaben der Polizei die bereits länger andauernde mangelhafte Tierhaltung. Die Tiere wurden mit Transportern in die Notversorgungsstelle des Landes Kärnten in Velden am Wörthersee (Bezirk Villach Land) gebracht. Die Rinder sind dort vorläufig bis zum 5. Februar 2009 auf Kosten des Landwirts untergebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen