Sonderthema:
Kärntner Elektriker erlitt schwere Verbrennungen

Stromschlag

Kärntner Elektriker erlitt schwere Verbrennungen

Der Mann aus Friesach geriet laut Polizeiangaben bei Montagearbeiten an einer Trafostation in den Stromkreis. Nach ärztlicher Erstversorgung brachte ihn die Rettung ins Landeskrankenhaus Klagenfurt.

Der Kärntner rutschte bei der Arbeit mit seinem Schraubenzieher aus und geriet mit dem Werkzeuge auf eine 400 Volt stromführende Kupferschiene. Durch den dabei entstandenen Lichtbogen erlitt der Mann teilweise schwere Verbrennungen am ganzen Körper.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten