Kärntner Pensionist beim Schwammerlsuchen verletzt

Abgestürzt

© APA/Pleul

Kärntner Pensionist beim Schwammerlsuchen verletzt

Beim Schwammerlklauben hat sich ein 74 Jahre alter Pensionist aus Seeboden (Bezirk Spittal) in Kärnten schwer verletzt. Wie erst am Freitag bekanntwurde, war der Mann bereit Donnerstagabend im Hintereggengraben bei Lendorf in sehr steilem Almgelände ausgerutscht. Er sich bei dem Sturz Wirbelbrüche, Rippenbrüche und einen Wadenbeinbruch zu. Der 74-Jährige wurde ins mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Spittal geflogen.

Der Schwerverletzte konnte laut Polizeiangaben noch selbst in sitzender Stellung talwärts rutschen, bis er von einem Autofahrer von einem Güterweg aus entdeckt wurde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen