Kärntner erstickte in Jauchengrube

Tragischer Unfall

© TZ Österreich Niesner

Kärntner erstickte in Jauchengrube

Ein 53 Jahre alter Landwirt ist am Donnerstag in seinem Heimatort St. Paul im Lavanttal (Bezirk Wolfsberg) in eine Jauchengrube gestürzt und erstickt. Wie der ORF Kärnten meldet, dürfte der Mann beim Umpumpen von Jauche in seinen Traktoranhänger ausgerutscht und in die Grube gestürzt sein. Seine Leiche wurde zu Mittag gefunden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen