Kärntner von Holzstück am Kopf getroffen und getötet

Arbeitsunfall

 

Kärntner von Holzstück am Kopf getroffen und getötet

Der Mann war bei Arbeiten an einer Drehbank von einem Holzstück am Kopf getroffen worden. Seine Leiche wurde erst Stunden später gefunden.

Der Tischlermeister aus St. Michael ob Bleiburg (Bezirk Völkermarkt) hatte in einem Nebengebäude seines Anwesens Drechselarbeiten an einem 40 Zentimeter langen Holzstück durchgeführt. Dabei wurde das Holzstück aus der Drehbank geschleudert, es traf den Tischler am Kopf. Gegen 3.00 Uhr morgens hielt ein Angehöriger Nachschau und fand den Mann tot am Boden liegend auf. Fremdverschulden ist nach Angaben der Polizei auszuschließen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen