Lehrling Hand abgetrennt

Arbeitsunfall

Lehrling Hand abgetrennt

Bei einem schweren Arbeitsunfall ist einem 22-jährigen Mechanikerlehrling aus dem Bezirk St. Veit an der Glan in Kärnten am Montag die rechte Hand abgetrennt worden. Laut Polizei wollte der Mann an seinem Arbeitsplatz einen in einer Stanzmaschine verkeilten Plastikgegenstand entfernen. Der Lehrling griff in die nicht abgestellte Maschine. Als das Gerät plötzlich losstanzte, wurde ihm die Hand abtrennt.

  Die Kollegen des Schwerverletzten leisteten Erste Hilfe. Im Unfallkrankenhaus Klagenfurt, in das der Arbeiter per Helikopter geflogen worden war, konnte die abgetrennte Hand nicht mehr angenäht werden - sie wurde von der Maschine laut Polizei "vollkommen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen