Missbrauch bei Mathe-Nachhilfe

Prozess

Missbrauch bei Mathe-Nachhilfe

Magister, 50 Jahre, Nachhilfe-Lehrer für rund 500 Schüler: Es war ein (scheinbar) ganz normaler Mann mittleren Alters, der am Dienstag in Klagenfurt vor Gericht stand. Doch der Schein trügt: Mag. N. hatte sich auf Mathe-Stunden im trauten Heim spezialisiert – „und auf minderjährige Mädchen“, so die Anklage. Mehrmals soll der lüsterne Lehrer seine Position missbraucht – und mindestens drei 12-jährige Schülerinnen brutal missbraucht haben.

Bis ins schockierendste Detail schilderte der Staatsanwalt die Untaten des geständigen Päderasten, der seinen Opfern gedroht hatte: „Wenn du redest, kommst du ins Heim.“ Aufmerksame Nachbarn zeigten den Mann schließlich an. Der Ankläger beantragte die Einweisung in eine Anstalt. Aufgrund der umfangreichen Anklage wurde vertagt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten