Pole nächtigte in Mistkübel - fast erdrückt

Villach-Land

© Apa/Herbert Pfarrhofer

Pole nächtigte in Mistkübel - fast erdrückt

Der Mann hatte in einem Großraummistkübel in Gailitz (Bezirk Villach/Land) übernachtet. Am Morgen wurde der Container von der Müllabfuhr entleert und der Pole landete samt dem Abfall im Müllsammelfahrzeug. Ein Mitarbeiter hörte im letzten Moment die Hilferufe und betätigte noch rechtzeitig die Not-Aus-Taste. Der 50-Jährige blieb unverletzt.

Als die Müllmänner die Heckklappe des Fahrzeuges anhoben, fiel ihnen der Mann bereits entgegen. Er wurde zur Beobachtung ins Landeskrankenhaus Villach gebracht. Seitens der Polizei wird gegen den Polen wegen mehrerer Einbruchsdiebstähle ermittelt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen