Rauchende Turbine bei AUA-Maschine

Klagenfurt

© APA

Rauchende Turbine bei AUA-Maschine

Wegen einer rauchenden Turbine ist Sonntagabend der Start eines AUA-Passagierflugzeuges am Flughafen Klagenfurt in Kärnten abgebrochen worden. Laut ORF Kärnten war es bei der Maschine des Typs "Dash" während der Zündung der linken Turbine zu einem Funkenflug gekommen. Die 28 Passagiere des Flugzeuges blieben unverletzt - es habe nie Gefahr für die Passagiere bestanden, so ein AUA-Sprecher.

Beim Zünden der Turbine ist es zu einer leichten Rauchentwicklung gekommen, Funkenflug hat es keinen gegeben. Das Flugzeug hat sich zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht in Richtung Rollfeld bewegt. Der schadhafte Generator war Montagvormittag bereits ausgetauscht und die Maschine wieder voll einsatzbereit. Entgegen ersten Informationen wurden nur zwei der 28 Passagiere mit dem Taxi nach Wien gebracht, die übrigen sagten ihre Reise ab oder übernachteten in Hotels in Klagenfurt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen