Skifahrerin fuhr Kind über Kopf

Fahrerflucht

Skifahrerin fuhr Kind über Kopf

Ein sieben Jahre alter Bub aus Kärnten ist am Samstag im Skigebiet Heiligenblut (Bezirk Spittal) von einer Skifahrerin überfahren und schwer im Gesicht verletzt worden. Laut Polizeiangaben beging die Frau Fahrerflucht. Der Schüler wurde mit Schnittverletzungen und einem Unterkieferbruch vom Rettungshubschrauber C 7 ins Bezirkskrankenhaus Lienz in Osttirol geflogen.

Der Siebenjährige war mit einem gleichaltrigen Freund am "Viehbüchel-Schlepplift" bergwärts unterwegs gewesen. Die beiden Schüler kamen zu Sturz und rutschten entlang der Liftspur talwärts. Der 40 Jahre alte Vater eines der Buben bemerkte den Sturz und wollte die Gestürzten aus der Liftspur bringen.

Fahrerflucht: Polizeisucht Zeugen
Zwei Frauen, die mit dem Lift bergwärts fuhren, vermochten allerdings nicht auszuweichen. Dabei fuhr eine Skifahrerin über das Gesicht von einem der beiden Buben. Trotz des Vorfalls fuhren die Frauen weiter mit dem Lift bis zur Bergstation. Die Polizei sucht nach Unfallzeugen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten