Spritdiebe zapften 4.000 Liter Diesel ab

3.500 Euro Schaden

© Pauty Michele

Spritdiebe zapften 4.000 Liter Diesel ab

In den vergangenen Tagen sind Unbekannte in das Gelände einer Spedition in Arnoldstein (Bezirk Villach-Land) eingebrochen. Die Diebe hatten es jedoch nicht auf Bargeld, sondern auf Sprit abgesehen. Sie zapften rund 4.000 Liter Diesel von drei Lkws und einer Tankstelle ab und flüchteten.

Abgezapft
Zuerst brachen die frechen Spritdiebe die Tankdeckel von drei Zugmaschinen auf und zapften aus den Tanks 800 Liter Diesel ab. Damit nicht genug, machten sich die Diesel-Liebhaber auch noch an der firmeneigenen Tankstelle zu schaffen: Sie schraubten den Zapfhahn ab und saugten mit einem Schlauch über 3.000 Liter Sprit aus dem Tank.

Die Unbekannten richteten einen Schaden von 3.500 Euro an. Erst am Montag schlugen Diesel-Diebe in Griffen zu und saugten von einem Lkw 950 Liter ab. Offen ist, ob beide Diebstähle von den gleichen Tätern begangen wurden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen