Taxifahrer überfährt Känguru in Kärnten

Unfall

© Hermann Sobe

Taxifahrer überfährt Känguru in Kärnten

Ein in Kärnten frei lebendes Känguru ist Ende vergangenen Jahres nahe der Ortschaft Zlan (Gemeinde Stockenboi, Bezirk Villach-Land) bei einem Unfall mit einem Taxi getötet worden. Die Polizei bestätigte einen entsprechenden Bericht des ORF. Der Unfall hatte sich am 27. Dezember um 5.00 Uhr ereignet, zu Schaden kam nur das Känguru, das verendete.

Bei dem Tier dürfte sich um ein Känguru handeln, das vor zwei Jahren bei einem Bauern in der Nähe ausgebrochen war. Immer wieder gab es Berichte über Sichtungen.

Ein zweites Känguru, das damals ebenfalls ausgerissen war, wurde bald wieder eingefangen. "Die Jäger hatten keine Freude mit dem Känguru, weil es das ganze Wildfutter gefressen hat", sagte am Samstag ein mit dem Fall vertrauter Polizist

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Erste Gemeinde verbietet Burkini
Niederösterreich Erste Gemeinde verbietet Burkini
Nach einem Antrag seitens der FPÖ Hainfeld ist der "Burkini" im Hainfelder Schwimmbad verboten. 1
Mit "Heil Hitler" durch Graz
Aufregung Mit "Heil Hitler" durch Graz
Ein dubioser Wagen tourt seit einigen Tagen durch die steirische Landeshauptstadt. 2
Rätsel um missgebildete Babys im Bregenzerwald
Was steckt dahinter? Rätsel um missgebildete Babys im Bregenzerwald
Rätsel um Fehlbildungen: In Vorarlberg sind Bevölkerung und Behörden beunruhigt. 3
Bade-Drama um 13-jährigen Asylwerber
Neufelder See Bade-Drama um 13-jährigen Asylwerber
Das Rote Kreuz und eine Tauchstaffel waren bei der Suchaktion im Einsatz. 4
OÖ: 2-Jährige von Lkw überrolt - tot
Drama OÖ: 2-Jährige von Lkw überrolt - tot
Kind rannte seitlich gegen von Bauernhof ausfahrenden Lkw - Keine Überlebenschance. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.