Todesschütze legte
 Geständnis ab: U-Haft

Eifersuchtsdrama

Todesschütze legte
 Geständnis ab: U-Haft

Bautechniker Erwin P. (50) hat gestanden, zu Allerseelen seinen Nebenbuhler Franz W. (53) auf dem Parkplatz von Schloss Mager­egg mit drei Kopfschüssen getötet zu haben. „Er zeigt sich in den Einvernahmen kooperativ“, sagte ein Polizeisprecher.
Wie berichtet, war es aus Eifersucht zu der Tragödie gekommen. Der getötete Versicherungsmakler war der neue Freund einer 46-Jährigen, die zuvor mit dem Schützen liiert war. Erwin P. sitzt in U-Haft, es gilt die Unschuldsvermutung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen