Unbekannte zogen Spur der Verwüstung

30.000 Euro Schaden

© APA

Unbekannte zogen Spur der Verwüstung

Unbekannte haben in der Nacht auf Freitag in Klagenfurt in zwei Busse eingebrochen und sind danach mit den Nothämmern ausgerüstet randalierend durch die Straßen gezogen. Der dadurch verursachte Schaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

Polizeiangaben zufolge schlugen die Täter bei den beiden auf einem Parkplatz abgestellten Bussen die Scheiben der Fahrgasttüren ein und stahlen aus dem Inneren die Hämmer. Dann arbeiteten sie sich in Richtung Innenstadt vor - Scheiben von Geschäftslokalen wurden eingeschlagen und Telefonzellen beschädigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen