Vermisster Rentner gefunden

Rattendorf

© FF Rattendorf

Vermisster Rentner gefunden

Jeden Abend ging ein 73-jähriger Pensionist in Rattendorf im Wald spazieren. Doch am Montagabend kam er nicht zur gewohnten Zeit nach Hause zurück. Die besorgte Familie alarmierte daraufhin die Rettung.

Sofort wurde eine groß angelegte Suchaktion gestartet. Jede verfügbare Kraft der Feuerwehr, der Polizei und des Roten Kreuzes wurde mobilisiert. Es wurden Suchketten gebildet und so der Wald systematisch abgesucht. 150 Retter waren über drei Stunden lang mit vier Suchhunden im Einsatz.

Sogar freiwillige Helfer aus der Rattendorfer Bevölkerung nahmen spontan an der Suchaktion teil. Aufgrund der Dunkelheit und der Dichtheit des Waldes gestaltete sich die Suche aber schwierig. Schließlich nahm ein Diensthund von Polizei-Hundeführer Hannes Burgstaller die Witterung des Pensionisten auf. Dieser war gestürzt und konnte aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen. Das Rote Kreuz brachte den Verletzen ins LKH Villach.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen