Vierjähriger erstickt an Spielzeugkegel

Tragischer Tod

© APA

Vierjähriger erstickt an Spielzeugkegel

Ein vier Jahre alter Bub aus Klagenfurt hat einen Spielzeugkegel verschluckt und ist daran erstickt. Das Unglück ereignete sich bereits am Mittwoch bei einer Tagesmutter in der Kärntner Landeshauptstadt, berichtetet die "Kleine Zeitung" in ihrer Ausgabe vom Freitag. Alle sofort eingeleiteten Hilfsmaßnahmen blieben erfolglos, der Bub starb noch vor Eintreffen des Notarztes.

Bei dem verschluckten Gegenstand handelt es sich um einen Kegel des bekannten Brettspieles Halma. Die Leiche des Kindes wurde Donnerstag auf der Pathologischen Abteilung des Landeskrankenhauses Klagenfurt von Gerichtsmedizinern obduziert. Die polizeilichen Ermittlungen sind abgeschlossen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen