Sonderthema:
Villacher überlebte Nacht im Freien

Nach Auto-Unfall

Villacher überlebte Nacht im Freien

Dramatische Stunden musste ein 42 Jahre alter Mann nach einem Auto-Unfall in Kärnten durchstehen: Er war am Montag Nachmittag von einem Forstweg auf dem Wöllaner Nock abgekommen und hatte sich dann verirrt.

Gegen Mitternacht rief er seine Freundin an, die wiederum die Einsatzkräfte alarmierte. Erst nach Stunden konnte der Villacher geortet und geborgen werden.

Der Mann erlitt schwerste Erfrierungen: Seine Schuhe und seine Füße waren zusammengefroren. Er wurde in einer dramatischen Rettungsaktion, bei der er zwei Stunden getragen werden musste, ins Spital gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen