Wieder Aufregung um Haider-Buch

Jetzt kommt die DVD

Wieder Aufregung um Haider-Buch

Seit eineinhalb Monaten sorgt das Skandalbuch des deutschen Autors Gerhard Wisnewski zum Tod von Jörg Haider im ganzen Land für Aufregung und wurde dadurch zum Verkaufshit des Sommers: Rund 20.000 Exemplare von „Jörg Haider. Unfall, Mord oder Attentat?“ gingen in Österreich bereits über die Ladentische. „Wir erhalten sehr positive Rückmeldungen von den Lesern“, heißt es aus dem Kopp Verlag. „Kaum jemand glaubt noch an die offizielle Version. Jeder möchte wissen, was wirklich passiert ist.“

Jetzt gibt es die DVD
Klar ist: Die Buchveröffentlichung dürfte nicht der letzte Coup von Wisnewski zum mysteriösen Unfalltod des Kärntner Landeshauptmannes gewesen sein. Seit gestern ist auch eine DVD zum Thema im Handel erhältlich. In 80 Minuten werden noch einmal die wichtigsten Thesen des Autors (der Tod war kein Unfall, der Wagen war präpariert, Jörg Haider wurde ermordet) in einer Dokumentation filmisch umgesetzt. Bisher gingen 2.000 Exemplare nach Österreich, 500 Stück davon waren bereits vorbestellt.

Hunderte für Petition
Derweil ziehen auch die Thesen des Skandalautors immer weitere Kreise: Im Internet startete nun eine Petition für neue Untersuchungen zum Tod des Landeshauptmannes: Allein bis gestern Nachmittag forderten mehr als 500 Menschen von Justizministerin Claudia Bandion-Ortner neue Ermittlungen, denn: Die Klagenfurter Staatsanwaltschaft sei bei ihren Ermittlungen befangen gewesen und habe schlampig gearbeitet.

Dörfler: „Spekulationen“
Auf völliges Unverständnis stößt dies beim Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler (BZÖ): „Ich bin nicht bereit mich an obskuren Spekulationen zu beteiligen.“ Das Unfallwrack zumindest sei jederzeit für neue Untersuchungen zugänglich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen