Sonderthema:
Wildes Geballere von Jugendlichen mit Paintballs

Frau verletzt

© dpa

Wildes Geballere von Jugendlichen mit Paintballs

Nachdem sie mit einer Paintball-Pistole in Gurk und Straßburg mehrere Häuser beschossen hatten, fuhren sie nach St. Veit/Glan und gaben in einem Schnellimbiss-Restaurant mehrere Schüsse auf eine Angestellte ab. Diese wurde von einer der Farbkugeln im Gesicht getroffen und unbestimmten Grades verletzt. Das Quartett wird wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung angezeigt.

Farbkugeln gegen Kaufhaus und Asylantenheim
Erster Schauplatz des wilden Treibens der drei Lehrlinge und des 15-Jährigen Schülers war laut Polizeiangaben ihr Heimatort Gurk, wo sie die Fassade eines Kaufhauses mit den bunten Farbkugeln beschossen. Danach fuhren sie mit dem Pkw eines der Lehrlinge nach Straßburg und gaben elf Schüsse auf ein Asylantenheim ab. Dabei wurde nicht nur die Hauswand in Mitleidenschaft gezogen, auch eine Fensterscheibe ging zu Bruch.

Restaurant-Mitarbeiterin attackiert
Am späteren Abend ging die Fahrt der Schießwütigen weiter nach St. Veit/Glan. Der 15-jährige Schüler bewaffnete sich mit der Paintball-Pistole und begab sich in Begleitung der Lehrlinge zu einem Schnellimbiss-Restaurant. Während seine Komplizen in der Nähe warteten, betrat der Schüler das Lokal und gab sechs Schüsse auf eine 46-jährige Mitarbeiterin ab. Die Frau wurde unmittelbar unter dem rechten Auge getroffen. Durch weitere Schüsse wurden Einrichtungsteile des Lokals beschädigt beziehungsweise beschmutzt.

Nach Flucht erfolgreich festgenommen
Die Verletzte wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht, die Jugendlichen ergriffen die Flucht. Wenig später konnten sie aber festgenommen und die Paintball-Pistole sichergestellt werden. Die Vier werden auf freiem Fuße angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen