Wirbel um Rückbau-Absage

Klagenfurt

© APA

Wirbel um Rückbau-Absage

Das EM-Stadion bleibt weiterhin umstritten: Auch heute in der ersten Sitzung des neuen Klagenfurter Stadtsenats ist eine Wortmeldung eingeplant. Vize-Bürgermeister Albert Gunzer (BZÖ) wird sich zur Finanzierung des Stadionrückbaus äußern. In den letzten Tagen haben sich seine Parteikollegen Bürgermeister Christian Scheider und auch Landeshauptmann Gerhard Dörfler deutlich gegen den Rückbau des Stadions auf 22.000 Sitzplätze ausgesprochen.

Jürgens und Barcelona
Die Ideen der beiden Politiker: Werbetafeln sollen die zu viel gewordenen Sessel abdecken und bei Bedarf wieder entfernt werden. Mega-Konzerte wie von Udo Jürgens und Top-Spiele wie SK Austria gegen FC Barcelona sollen die Sitzreihen füllen.

Rasenproblem lösen
Die Opposition im Stadtsenat zeigt sich über darüber weniger begeistert. ÖVP-Stadtparteiobmann Peter Steinkellner gibt zu bedenken: „Das sind lediglich Ideen von Scheider und Dörfler. Bei einer weiteren Nutzung des gesamten Stadions muss auf alle Fälle die Infrastruktur passen. Sowohl im Sportbereich – Stichwort Rasen – als auch bei der gesamten Infrastruktur gibt es noch einiges zu tun. Ich glaube nicht, dass zum Beispiel ein so erfolgreicher Verein wie Barcelona ohne perfektes Umfeld nach Klagenfurt kommen wird.“

Grüne Kritik an Konzerten
Kritik an den Vorstellungen von Scheider und Dörfler übt auch die grüne Stadträtin Andrea Wulz: „Die Idee mit den Werbetafeln hatte schon Jörg Haider. Ich frage mich nur, wer in Zeiten einer Wirtschaftskrise im Stadion Werbung machen wird. Bei den geplanten Konzerten gebe ich eines zu bedenken: Nach dem Konzert von Herbert Grönemeyer im vergangenen Juli hat sich herausgestellt, dass mit den ganzen Auf- und Abbauarbeiten nur ein großes Konzert während der fußballfreien Zeit im Stadion möglich ist. Vom Zustand des Rasens ganz zu schweigen. Auch wenn es bei den anderen Parteien derzeit so aussieht: für uns ist der Rückbau des Stadions noch nicht vom Tisch.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen