Zwei Kärntner Gemeinden tauschen Ortschaften

Kuriosum

Zwei Kärntner Gemeinden tauschen Ortschaften

Zu einem kommunalpolitischen Kuriosum soll es in absehbarer Zeit in Kärnten kommen: Zwei Gemeinden wollen zwei Ortschaften gegeneinander austauschen. Als Begründung wird angegeben, die neuen Gemeindegrenzen würden dem Alltag der Ortsbewohner besser entsprechen. Diese haben sich in einer Abstimmung für den Tausch ausgesprochen, auch die jeweiligen Gemeinderäte haben bereits zugestimmt. Jetzt muss nur noch die Landesregierung Grünes Licht geben.

Wunsch der Bevölkerung
Bei dem ungewöhnlichen Vorhaben geht es um die Gemeinden Mölbling und Frauenstein im Bezirk St. Veit an der Glan: Der Tausch sieht vor, dass die Ortschaft Leiten von Mölbling zur Kommune Frauenstein wechselt, im Gegenzug erhält Mölbling von Frauenstein die Ortschaft Drasenberg. "Der Schwerpunkt und Lebensmittelpunkt wie die Schule, Kirche und Feuerwehr liegt für die Bewohner aus Leiten in Frauenstein", erläuterte dazu Frauensteins Bürgermeister Karl Berger (Namensliste) gegenüber dem ORF-Kärnten. "Wenn die Bevölkerung das will, dann muss man die Wünsche erfüllen. Ich denke, es werden alle zufrieden sein", meinte Mölblings Bürgermeister Franz Rainer (B).

Bewohner zufrieden
Die Bewohner von Drasenberg und Leiten sind mit dem Tausch zufrieden: "Ich bin in Frauenstein in die Schule gegangen auch bei den meisten Vereinen in Frauenstein eingeschrieben", erklärte ein älterer Ortsbewohner von Leiten. "Wir sind begeistert", versicherte auch eine Bewohnerin aus Drasenberg. Weil die Gemeinde Frauenstein aber durch den Tausch weniger Gemeindegebiet und Einwohner bekommt als es abgibt, bezahlt Mölbling im Gegenzug die neue Straße nach Drasenberg.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen