Sonderthema:
Zwölfjähriger Kärntner trank sich bewusstlos

Lag schon in Fluss

© APA

Zwölfjähriger Kärntner trank sich bewusstlos

Ein zwölf Jahre alter Bub hat sich am Freitag in Wolfsberg bewusstlos getrunken. Er kippte am Ufer der Lavant um und lag bereits halb im kalten Wasser des Flusses, als ihn zwei vorbeikommende Schüler entdeckten. Die beiden brachten ihn aus der Gefahrenzone und alarmierten die Rettung. Der Zwölfjähirge wurde ins Landeskrankenhaus Wolfsberg gebracht.

18-jähriger Kärntner sprang auf Polizeiauto herum
In in Spittal an der Drau hat ein 18 Jahre alter Kärntner hat randaliert. Er wurde bei einer Amtshandlung der Polizei so wütend, dass er auf einem Polizeiauto herumsprang. Der Bursche hatte knapp zwei Promille Alkohol im Blut.

Der Konditor hatte mit einigen anderen Jugendlichen beim Busbahnhof randaliert. Als die Polizei eintraf, um die Ruhestörung zu beenden, drehte der Bursche durch. Er sprang auf das Dach des Streifenwagens und beschädigte das Auto. Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest, nachdem er sich am Polizeiposten wieder beruhigt hatte, durfte er nach Hause gehen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen