10. Mio Euro für Hochwasseropfer in NÖ

Hilfe von der Hypo

© APA

10. Mio Euro für Hochwasseropfer in NÖ

Noch immer kann Niederösterreich nicht aufatmen, viele Flüsse führen Hochwasser, viele Keller wurden gestern wieder ausgepumpt, viele Zerstörungen der letzten Tage werden jetzt erst langsam sichtbar. Neben dem Katastrophenschutz und dem Fonds für Sofortmaßnahmen, mit dem Opfern schnell geholfen werden soll, hat sich gestern auch die Hypo Niederösterreich für ein Hilfsprogramm entschieden.

Keine Zinsen im ersten Jahr

10 Millionen Euro Kreditsumme werden ab sofort zur Verfügung stehen. Das bedeutet, Opfer können bis zu 200.000 Euro aufnehmen, zahlen im ersten Jahr weder Zinsen noch Raten, und erst im nächsten Jahr beginnt die Rückzahlung (in den ersten fünf Jahren ein Prozent Zinsen, in den nächsten zehn Jahren zwei Prozent).

"Schnelle Hilfe"
LH-Stellvertreter Wolfgang Sobotka freut sich über diesen Schritt: „Auf meine Initiative hin hat die Hypo diesen Schritt gemacht. Damit sollen auch präventive Schutzmaßnahmen finanziert werden. Und vor allem soll es eine schnelle Hilfe sein.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen