12-Jähriger von Jugendbande ausgeraubt

Auf offener Strasse

© APA

12-Jähriger von Jugendbande ausgeraubt

Der Heimweg von der Schule wurde für einen 12-Jährigen Montagnachmittag zum Horrortrip. Ahnungslos stand der Schüler bei der Haltestelle und wartete auf den Bus.

Plötzlich kamen drei Jugendliche auf ihn zu. „Gib dein Handy her“, forderte einer mit Wiener Akzent. Als der Bursche der Forderung nicht nachkam, zückten die Jugendlichen ein Klappmesser und drohten, den Burschen „abzustechen“. Sofort rückte er sein Handy heraus, die Burschen verschwanden daraufhin schnell wie der Blitz.

Der geschockte Jugendliche ging nach Hause und erzählte seinem Vater von der Tat. Dieser verständigte sofort die Polizei. Die Beamten sprangen in ihren Dienstwagen und drehten eine Runde durch den Ort. Schon nach kurzer Zeit hatten sie das Wiener Diebestrio ausgeforscht. Zwei 15-Jährige sind in Haft, ein 13-Jähriger wurde angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen