14 km Stau auf der A21

Blechlawine

© APA

14 km Stau auf der A21

Zu erheblichen Verkehrsproblemen hat am Sonntag eine Tagesbaustelle der Asfinag am Autobahnknoten Steinhäusl im Wienerwald geführt: Wie die Autofahrerklubs ARBÖ und ÖAMTC mitteilten, wurden A1 (Westautobahn) und A21 (Wiener Außenring-Autobahn) in Fahrtrichtung Westen zu einer einzigen Spur zusammengeführt. Die Folge: ein Megastau auf der A21.

Am späten Vormittag nahm der Urlauberrückreiseverkehr auf der A21 zu, es bildete sich eine Blechschlange in der Länge von 14 Kilometern, die fast bis Alland zurückreichte. Auch der A1 bauten sich kilometerlange Stauungen auf. Empfohlen wurde, die A1 - aus Wien kommend - bei Pressbaum zu verlassen und über die Bundesstraße auszuweichen.

Die Tagesbaustelle sollte bis 19.00 Uhr eingerichtet sein. Aktuellen Informationen des ÖAMTC zufolge wolle die Asfinag nun auf das Chaos reagieren: es sei zugesichert worden, die Baustelle vorübergehend aufzulösen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen