18-Jähriger raste in Sprit-Lkw

Ungebremst

© FF Tulln

18-Jähriger raste in Sprit-Lkw

Bezirk Tulln. Ein Pkw-Lenker (18) aus Zwettl hat in der Nacht von Sonntag auf Montag kurz nach Mitternacht auf der S 5 (Stockerauer Schnellstraße) in Fahrtrichtung Krems bei der Ausfahrt Königsbrunn fast eine Brand­katastrophe ausgelöst. Er prallte mit seinem silbernen VW Golf von hinten in einen BP-Tanklastzug.

Tank blieb dicht. Spätnachts war der Zwettler mit zwei Freundinnen (17 und 16) in seinem Golf unterwegs. Wegen der fortgeschrittenen Stunde vermutet die Polizei, dass der Bursch während der Fahrt kurz einschlief. Und schon knallte es. Er fuhr auf einen mit Superbenzin und Diesel voll beladenen BP-Tankzug auf. Der Golf bohrte sich bis zur Windschutzscheibe unter den schweren Lkw. Doch der Tank blieb dicht. Die drei jungen Insassen erlitten schwere Verletzungen. Die 41-jährige Lkw-Lenkerin aus Wien blieb unverletzt. Eine nachkommende Lenkerin eines Audi A3 fuhr über die herumliegenden Wrackteile. Ihr Wagen wurde schwer beschädigt.(ste)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen