2008: 3.000 geknackte Autos

2008: 3.000 geknackte Autos

Sicherheitsdirektor Franz Prucher und NÖ-Versicherungsdirektor Bernhard Lackner zeigen, was Profis jeden Tag machen: Die Scheibe eines Autos einschlagen. „Es gibt zwei Typen –- die Brutalen mit Hammer oder Schloßstich und die Gefinkelten mit Laptop und elektronischen Geräten.“

356 Pkw gestohlen
Gemeinsam mit der NÖ-Versicherung wurde gestern in St. Pölten demonstriert, wovor sich jeder Autofahrer in NÖ fürchtet. Das eigene Auto wird aufgebrochen und ausgeräumt oder, was noch schlimmer ist, es ist überhaupt weg. Die Zahlen sprechen diesbezüglich eine klare Sprache. Allein im letzten Jahr wurden in Niederösterreich fast 3.000 Autos geknackt, das macht mehr als acht Pkw pro Tag. In den ersten drei Monaten wurden heuer bereits 679 Fahrzeuge ausgeraubt, gestohlen wurden 356 Fahrzeuge. Besonders gefährdet dabei der Raum rund um Wien, denn hier verlaufen die großen Autobahnen, die als Fluchtweg dienen und die dreisten Diebe sind schnell im benachbarten Ausland.

Einbruch auf Bestellung
Autos sind kein Tresor, trendige Markenklamotten am Rücksitz, Laptops, Navis, Autoradios, Geldbörsen, all das zieht die Profi-Knacker an. Meistens im Auftrag und auf Bestellung. „Ihre Methoden werden immer gefinkelter“, weiß Prucher, „das Ganze dauert für einen Profi höchstens zwei Minuten, dann ist das Fahrzeug offen und alles ausgeräumt.“ Die Zahl der Delikte sinkt zwar, dafür hat sich der Schadenswert auf durchschnittlich 2.500 Euro verdoppelt . NÖ-Versicherer Berhard Lackner: „Der Leichtsinn der Autofahrer wirkt auf die Einbrecher wie eine Einladung. Ein Auto ist kein Safe.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen