21-Jähriger verunglückt tödlich bei Baden

Tod durch Übermüdung

© APA

21-Jähriger verunglückt tödlich bei Baden

Tödlich hat eine Fahrt auf der Südautobahn (A2) in der Nacht auf Mittwoch für einen 21-jährigen Steirer geendet. Der aus Hartberg stammende Mann kam gegen 1.30 Uhr in Fahrtrichtung Wien bei Baden von der Fahrbahn ab. Wie die Polizei berichtete, schlitterte er durch den Straßengraben, prallte gegen mehrere Verkehrszeichen, überschlug sich und kam im Graben auf dem Dach zum Stillstand. Der 21-Jährige starb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Kopfverletzungen.

Todes-Lenker übermüdet
Unfallursache war nach Angaben der Polizei vermutlich Übermüdung. Die Straße war zwar salznass, jedoch herrschten gute Sichtverhältnisse. Der junge Mann war alleine unterwegs und zum Unfallzeitpunkt angeschnallt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen