50.000 € Falschgeld in Auto versteckt

Wien/NÖ

50.000 € Falschgeld in Auto versteckt

Großer Erfolg für die heimische Polizei: Mittwochfrüh konnten Kriminalisten in Poysdorf in Niederösterreich zwei Serben (29 und 35 Jahre) in ihrem schwarzen BMW X3 anhalten und festnehmen.

Blüten im Auto
Die Festnahme war kein Zufall: In der Autotüre hatten die beiden nicht weniger als 50.000 Euro Falschgeld, abgepackt in 50-Euro-Scheinen, versteckt. Die Blüten waren für Österreich bestimmt und die zwei Beschuldigten sind Teil einer internationalen Fälscherbande.

Aktion in Deutschland
Zeitgleich schlug auch die deutsche Polizei in Hamburg zu: In der Fälscher-Werkstätte wurden der 38-jährige Fälscher und ein Mittäter ebenfalls verhaftet. Die deutschen Kollegen stellten zahlreiche Drucker, Papier und weiteres Falschgeld sicher. Den Festnahmen gingen monatelange intensive Ermittlungen des Landeskriminalamtes Wien (Außenstelle Mitte) und des Bundeskriminalamts voraus. Die österreichischen Behörden arbeiteten eng mit Europol, Eurojust, dem deutschen Bundeskriminalamt und der Hamburger Polizei zusammen. Die Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen