73-Jähriger stirbt bei Unfall in NÖ

B18 in Hainfeld

© APA

73-Jähriger stirbt bei Unfall in NÖ

An den Folgen seiner bei einem Verkehrsunfall in Hainfeld (Bezirk Lilienfeld) erlittenen Verletzungen ist am Sonntag ein 73 Jahre alter Mann im Landesklinikum St. Pölten gestorben. Er war in den frühen Morgenstunden des selben Tages als Fußgänger auf der B18 von einem Pkw erfasst und niedergestoßen worden, berichtete die Polizei.

Der Mann hatte demnach die Fahrbahn überqueren wollen, als es zu dem Unfall kam. Die 21-jährige Lenkerin des Pkws habe noch eine Vollbremsung eingeleitet. Dennoch wurde der Fußgänger erfasst und auf die Motorhaube geschleudert.

Ein entgegenkommender Autofahrer soll Zeuge des Unfalls gewesen sein, so die Polizei weiter. Er soll jedoch nach rechts ausgewichen und ohne anzuhalten weitergefahren sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen