91-Jährige behält bleibende Schäden

Nach Mordversuch

© APA

91-Jährige behält bleibende Schäden

Nach dem Mordversuch an einer 91-Jährigen und ihrem Sohn wegen eines Erbschaftsstreites in Wien-Währing, dürfte die am vergangenen Wochenende schwer verletzte Frau "zu 99 Prozent bleibende Dauerschäden davontragen", sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger. Der Gesundheitszustand der Pensionistin sei unverändert kritisch. Währenddessen schwieg der 57-jährige tatverdächtige Josef T.-Z. am Montag weiterhin.

Streit um Haus
Josef T.-Z. ist seit Jahren mit der Familie der 91-jährige Margarethe T. und ihrem 56-jähriger Sohn Gerald T. befreundet. Bis zu dem Streit am Freitag lebten die 91-Jährige und ihr 56-jähriger Sohn in einer Wohnung, seine Ex-Frau (55) und die gemeinsame Tochter (30) in der Nebenwohnung.

Freitagabend war der 57-Jährige bei der früheren Frau von Gerald T. zu Besuch. Beim Abendessen erwähnte die 30-jährige Tochter der Frau, dass ihre Großmutter, die 91-Jährige, das Haus an Freunde verschenkt hätte. Wegen dieses Hauses soll es laut Polizei schon öfters zu Erbstreitigkeiten gekommen sein. Der 57-Jährige gab vor, auf die Toilette gehen zu müssen. Währenddessen soll er jedoch in die Nebenwohnung zur Pensionistin gegangen sein und ihr und ihrem Sohn mit einem Holzscheit, das er dort vorfand, auf den Kopf geschlagen haben.

Kopfverletzungen
Durch die Schreie der Opfer wurde die Ex-Frau des Mannes, zu der Josef T.-Z. kein Verhältnis gepflegt haben dürfte, aufmerksam. Sie fand den 56-Jährigen blutüberströmt am Gang. Die 91-Jährige erlitt bei der Attacke ein Schädel-Hirn-Trauma sowie mehrere Rissquetschwunden im Bereich des Kopfes. Josef T.-Z. verbrannte noch die Tatwaffe in der Wohnung der Ex-Frau, ließ sich dann aber widerstandslos festnehmen. Das Opfer des Angriffs, der 56-jährige Gerald T., beschuldigt seinen langjährigen Freund der Tat. Der Verletzte konnte aufgrund seines Gesundheitszustandes nur kurz einvernommen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen