Alarm in Schimmel-Schule

Kinder krank

Alarm in Schimmel-Schule

Eltern gehen weiter auf die Barrikaden: Seit Ende Juli wird die Volksschule Neunkirchen saniert. Doch die Arbeiten hätten früher beginnen müssen, damit sie vor Schulbeginn hätten fertiggestellt werden können. Die 240 Kinder bewegen sich derzeit immer noch auf einer Baustelle.

Das Problem: Da der oberste Stock des Gebäudes ausgebaut wird, hatte die Schule wochenlang kein Dach. Die Folge: Wasser kam durch die Decke, es bildete sich Schimmel in einem Klassenzimmer. Außerdem wird das Heizungssystem generalsaniert und kann erst nach Fertigstellung des Daches in Betrieb genommen werden.

"Kinder klagen über Kopf- und Bauchschmerzen"
„Das ist kein Zustand. Die Baustelle weist schwere Mängel auf“, sagt der Gemeinderat Johann Mayerhofer. „ Kinder müssen wegen Kopf- und Bauchschmerzen von den ­Eltern abgeholt werden. Die Frau Direktor ist selber erkrankt“, empört sich eine Mutter. Auch eine Lehrerin kritisiert: „Nach sechs Stunden bin ich total unterkühlt. Zu Hause hilft nur eine heiße Badewanne.“ Wie mag es da erst den Kindern ergehen?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen